Financial Due Diligence

Case Study „Financial Due Diligence“

Diese Case Study gewährt Einblicke in ein Projekt, das ein Mitglied unseres Managements vor der Gründung von AURICON für einen vorherigen Arbeitgeber begleitet hat. 

Situation

  • Strategische Entscheidung des Vorstands zur Erweiterung des Personaldienstleistungsgeschäfts
  • Beauftragung zur umfassenden Unterstützung im Transaktionsprozess: Begleitende Beratung in allen individuellen Schritten des Prozesses sowie Bereitstellung folgender produktbezogener Dienstleistungen
    • Red Flag Report: Frühzeitige Identifikation potenzieller Deal-Breaker durch eine im Umfang bewusst eingeschränkte Red Flag Due Diligence als Grundlage für die Entscheidung über die Fortsetzung des Prozesses
    • Wertindikation auf Basis der Ergebnisse des Red Flag Reports zur Vorlage eines indikativen Angebots (Letter of Intent)
    • Full Scope Financial Due Diligence zur Identifizierung von finanzwirtschaftlichen Chancen und Risiken sowie deren Auswirkungen auf den Kaufvertrag bzw. Kaufpreis
    • Contract Assistance: Unterstützung bei der Strukturierung des Kaufvertrags unter Berücksichtigung der wirtschaftlichen Vertragsrisiken der Transaktion (Working Capital-Garantie, Net Debt usw.)

Lösung

  • Darstellung und Analyse historischer und zukünftiger Vermögens-, Finanz- und Ertragslage
  • Herleitung eines normalisierten Ergebnisses (Underlying EBITDA)
  • Darstellung und Analyse der unterjährigen Fluktuationen im Working Capital
  • Darstellung und Analyse der Nettofinanzverbindlichkeiten
  • Darstellung wesentlicher Verträge
  • Analyse der wesentlichen Kundenstrukturen und -abhängigkeiten sowie der Rohmargenentwicklung bei Hauptkunden
  • Darstellung der Unternehmensstrukturen und Geschäftsprozesse
  • Darstellung der Planungsannahmen und Plausibilisierung der Planungsrechnungen
  • Analyse der historischen Planungsgenauigkeit
  • Analyse des Current Trading
  • Darstellung und Analyse der gruppeninternen Liefer- und Leistungsbeziehungen
  • Branchenbezogene Untersuchungsfelder im Bereich der Personaldienstleistungen
  • Berechnung eines indikativen Unternehmenswertes auf Basis von Ertragswert- und Multiplikatoren-Verfahren
  • Umfangreiche Beratung im Rahmen des SPA (Rechtliche Ausgestaltung der Transaktionsstruktur, Definition von Preisbestimmungs- und -anpassungsklauseln, Zusicherungen und Gewährleistungen etc.)

Ergebnis

  • Gelungene Übernahme der Zielgesellschaften
  • Identifizierung und übersichtliche Darstellung der tatsächlichen und möglichen Chancen und Risiken der Zielgesellschaften im Rahmen der Red Flag und Full Scope Financial Due Diligence sowie daraus abgeleitete Handlungsempfehlungen im jeweiligen Prozessschritt
  • Spätere Verschmelzung der Zielgesellschaften auf die Konzernmutter

Über den Kunden

  • Führender Personaldienstleister mit > € 1,0 Mrd. Umsatz und > 40.000 Mitarbeitern
  • > 400 Niederlassungen in Deutschland