Working Capital

Case Study „Working Capital Management”

Diese Case Study gewährt Einblicke in ein Projekt, das ein Mitglied unseres Managements vor der Gründung von AURICON für einen vorherigen Arbeitgeber begleitet hat. 

Situation

  • Finanzierung für Wachstumsstrategie erforderlich
  • Signifikante Working Capital-Potenziale nicht gehoben

Lösung

  • Quick-Check
  • Kurzfristige Liquiditätsfreisetzung durch Umsetzung von Quick-wins
  • Detaillierte Ist-Analyse
  • KPI-basiertes Benchmarking zwischen Standorten und Wettbewerbern
  • Erarbeitung mittel- und langfristiger WCM-Strategie
  • Konzeption und Durchführung einer Working Capital Management-Roadshow an 5 europäischen Standorten
  • Entwicklung eines Excel-Cockpits zur Überwachung und Steuerung
  • Konzeption einer Incentivierungsstrategie
  • Durchführung des laufenden Working Capital-Controllings

Ergebnis

  • Freisetzung von Liquidität > € 50 Mio.
  • Nachhaltige Zinsersparnis im siebenstelligen Bereich

Über den Kunden

  • Papierhersteller mit > € 500 Mio. Umsatz, > 2.000 Mitarbeitern und 10 Produktionsstandorten in 5 Ländern