Wenn Sie sich fragen, was Ihre Flotte wert ist.

Impairment Test

Impairment Test

Der durch eine Transaktion erworbene Geschäftswert (Goodwill) sowie die immateriellen Vermögenswerte mit unbestimmbarer Laufzeit sind grundsätzlich einem jährlichen Impairment Test zu unterziehen.

Gerade in wirtschaftlich angespannten Zeiten ist der Impairment Test eine Herausforderung, da Unternehmen gezwungen sind, ihre Planungen zu überdenken und gegebenenfalls auf die Veränderung wesentlicher Parameter zu reagieren, was Wertberichtigungen auslösen kann. Es gilt dabei, frühzeitig mögliche Wertberichtigungsrisiken zu erkennen und zu quantifizieren, um eventuelle Auswirkungen rechtzeitig managen zu können. Wir unterstützen unsere Kunden bei der Strukturierung und Durchführung des typischen Impairment Test-Prozesses.

Dieser basiert auf vier Elementen:

  • Automatische Datengenerierung der Eingangsparameter einschließlich der Überwachung der Anhaltspunkte für eine Wertminderung
  • IFRS- bzw. US GAAP- oder HGB-konformes Impairment-Modell
  • Abgleich zentraler Modellprämissen mit Marktparametern
  • Ableitung der Konsequenzen aus dem Ergebnis

Impairment Test (Werthaltigkeitstest)

Der Impairment Test (Werthaltigkeitstest) ist ein verpflichtender Niederstwerttest zur Bewertung des Anlagevermögens in der nationalen und internationalen Rechnungslegung. Die Bilanzierungsvorschriften verlangen eine regelmäßige Beurteilung von möglichen Indikatoren einer nachhaltigen Wertbeeinträchtigung – mit dem Ziel, die Aktiva nicht höher als ihren erzielbaren Wert zu bilanzieren.